2. FBL -DFB terminiert Spiele

DFB setzt Spiele der 2. Frauen-Bundesliga zeitgenau an
SVM-Frauen starten gegen DSC Arminia Bielefeld | DFB-Pokal bei KSV Holstein Kiel

Die Abstimmung erfolgte bereits auf der Jahrestagung der 2. Frauen-Bundesligisten in der vergangenen Woche, nun sind die Spiele der Allianz-Frauen-Bundesliga und der beiden Zweitligastaffeln Nord und Süd zeitgenau angesetzt worden.

Die Frauen des SV Meppen starten am Sonntag, 03. September 2017 in die neue Saison und empfangen zum Auftakt um 14 Uhr in der Hänsch-Arena DSC Arminia Bielefeld. Bereits am Samstag drauf geht es für die Müller-Elf zur Bundesligareserve des 1.FFC Turbine Potsdam.

„Ein durchaus schwieriger Auftakt, wir müssen von der ersten Minute an hellwach sein“, weiß die Sportliche Leiterin Maria Reisinger, denn auch die Spieltage drei und vier haben es in sich. Im zweiten Heimspiel messen sich Meppens Fußballerinnen mit dem Bundesliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach, an Spieltag vier steht das Derby beim letztjährigen Tabellendritten BV Cloppenburg auf dem Programm. Beschlossen wird die Hinrunde am dritten Adventssonntag, dem 17. Dezember, beim Aufsteiger TV Jahn Delmenhorst. Die Rückrunde (wiederum gegen Arminia Bielefeld) startet am 18. Februar 2018, der letzte Spieltag findet am 13. Mai 2018 statt.

Spielplan einsehen

Den Grundstein für eine erfolgreiche Zweitligasaison will Cheftrainer Roger Müller in der bereits laufenden Vorbereitung legen, die an diesem Wochenende mit dem Trainingslager im emsländischen Sögel einen ihrer Höhepunkte finden wird. Mit auf dem Programm steht am Sonntag um 14.30 Uhr der sportliche Vergleich gegen den Allianz-Frauen-Bundesligisten SV Werder Bremen.


Auch Müller weiß um die Schwere und die Bedeutung eines erfolgreichen Saisonauftaktes, macht aber auch darauf aufmerksam, dass er in der jetzt anstehenden Qualifikationssaison um die eingleisige zweite Frauen-Bundesliga (ab 2018/2019) acht oder gar neun Vereine im Ringen um einen der ersten sechs begehrten Tabellenplätze sieht. „Von daher wird es in diesem Jahr eh keine einfachen Gegner geben“, prognostiziert der Fußball-Lehrer.

DFB-Pokal: 1. Runde steigt beim KSV Holstein Kiel

Bereits eine Woche vor dem Ligaauftakt steigt am Samstag/Sonntag, 27./28.08. die erste DFB-Pokal- Runde der Frauen. Das Los hat dem Meppener Team in diesem Jahr den KSV Holstein Kiel zugewiesen. Der ehemalige Zweitligakontrahent und jetzige Frauen-Regionalligist war bereits in den Jahren 2011 und 2012 Pokalgegner der SVM-Frauen. Beide Spiele vermochten der SV Meppen für sich entscheiden. Nach dem Erfolg 2012 zog Meppen gar ins Pokal-Achtelfinale ein und traf hier auf den FC Bayern München.

„Nach dem unglücklichen Ausscheiden im vergangenen Jahr ist es unser klares Ziel, die diesjährige DFB-Pokal-Saison der Frauen wieder erfolgreicher zu gestalten“, lässt Müller daher keinen Zweifel an der Bedeutung des Wettbewerbs. (ml)