2.FBL - SVM am Sonntag gegen Bielefeld

DSC Arminia Bielefeld macht Antrittsbesuch im Emsland 
SVM-Zweitligafrauen mit kurzer Rückkehr in den Liga-Alltag

Der U18-Juniorinnen-Länderpokal in Duisburg-Wedau und die 2. Runde des DFB-Pokal der Frauen standen die vergangenen beiden Wochenenden im Fokus des Frauenfußballs. Nunmehr geht es kurz zurück in den Liga-Alltag der 2. Frauen-Bundesliga, bevor am darauffolgenden Wochenende das Frauen-Länderspiel Deutschland vs. Österreich nochmals die Schlagzeilen bestimmen wird. An diesem 5. Spieltag (Sonntag, 16. Oktober, 14 Uhr) kommt es zu einer Premiere in der Hänsch-Arena: Erstmalig treffen die Frauen des SV Meppen und des DSC Arminia Bielefeld in der 2.FBL aufeinander.

Die Bielefelderinnen machen sozusagen ihren Antrittsbesuch im Emsland. Ob es sich jedoch zu dem entwickelt, was unter einem ‚Antrittsbesuch« zu verstehen ist, bleibt abzuwarten. Die Definitionen des Wortes sind unterschiedlich. ‚Ein erster Besuch, um sich vorzustellen«, heißt es an einer Stelle, ‚der Vorstellung dienender Höflichkeitsbesuch« an einer anderen. Und spätestens jetzt sind Zweifel angebracht, denn sowohl der Aufsteiger aus Bielefeld, als auch der Gastgeber aus Meppen dürften auf mehr, als den Austausch von Höflichkeiten aus sein.

Dies unterstrichen Arminias Fußballfrauen sowohl in den bisherigen Ligaauftritten, als auch im DFB-Pokal der Frauen am vergangenen Wochenende, als der FSV Gütersloh 2009 in der Bielefelder Schüco-Arena mit 6-2 bezwungen werden konnte. Die Offensivreihe des DSC präsentiert sich gar insgesamt in guter Form, erzielte Bielefeld in den ersten vier Ligabegegnungen bisher nie weniger als drei Treffer und belegt als Aufsteiger hinter dem SV Meppen mit sieben Punkten einen sehr guten vierten Tabellenplatz.

SVM-Cheftrainer ‚Roger« Müller war zu Gast beim 6-2 Pokalerfolg und hat sich wiederholt von einer guten Bielefelder Elf überzeugen können. Müller verweist jedoch auf die Stärken seines Teams und lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass der Anspruch am Sonntag drei weitere Punkte sind. „Meine Mannschaft hat nach jüngst drei Siegen in Folge das nötige Selbstbewusstsein. Wir verfügen über sehr viel technische/spielerische Qualität und paaren das mit einer gesunden Portion Einsatzfreude. Wir können daher gar kein anderes Ziel als drei Punkte haben, wohlwissend, dass Bielefeld über ein sehr gutes Zweitligateam verfügt.“

Müller sah vergangene Woche jedoch nicht nur den sportlichen Erfolg der DSC-Frauen im DFB-Pokal, er verfolgte das Spiel auch als einer von gut 1.000 Zuschauern. Eine beeindruckende Kulisse für ein Frauenfußballspiel, der der SV Meppen an diesem Wochenende (in kleinerem Rahmen) nacheifern will.

Unlängst ist den emsländischen Vereinen mit Frauen- und Mädchenfußball im Vereinsangebot per DFBnet-Postfach ein Besuch des Spiels per vergünstigtem Gruppenticket offeriert worden: für einmalig 30,00 € sind die weiblichen Fußballnachwuchsmannschaften unabhängig ihrer Gruppengröße herzlich eingeladen, dieses Spiel der zweithöchsten deutschen Frauenspielklasse zu besuchen.

Die Einladung zum Spiel soll die zahlreichen emsländischen Nachwuchsfußballerinnen weiterhin in der Ausübung ihres Sportes bestätigen und bestärken. Gleichzeitig ist die Einladung aber auch als Wertschätzung für die oftmals ehrenamtlichen Trainer und Betreuer in den breitensportorientierten emsländischen Vereinen zu verstehen. Nach dem Spiel besteht für die Mannschaften zudem die Möglichkeit, ein Erinnerungsfoto mit dem SVM- Team „zu schießen“.

Das Angebot gilt weiterhin und bis zum Spieltag. Interessenten mögen bitte einfach eine E- Mail mit dem Vereinsnamen, Kontaktdaten und der ca.-Gruppengröße an info@svmeppen.de schicken. Zudem bitte einen Hinweis, ob nach dem Spiel ein gemeinsames Foto mit dem dann hoffentlich erfolgreichen SVM-Team gewünscht ist. Das Gruppenticket kann dann am Spieltag an der „Kasse Haupttor“ in Empfang genommen werden. Das Angebot ist inzwischen erweitert worden und gilt grundsätzlich für alle interessierten männlichen und weiblichen Nachwuchsteams oder auch sonstige sport- und fußballaffine Gruppen. (ml)