Beim Kapitän läuft alles weiter rund

Das Foto zeigt (von links) Martin Wagner mit den Kuzka-Mitarbeitern Uwe Spiekermann und Gerd Robben.

Foto: Thomas Kemper

Am Montagabend musste SVM-Spielführer Martin Wagner sein Auto nach einem technischen Defekt am Straßenrand abstellen. Die Feuerwehr konnte Flammen im Motorraum schnell löschen. Auch Martin blieb unverletzt – allein sein Auto erlitt leider Totalschaden.

Spontan meldeten sich Mitarbeiter des Paul Kuzka Reifen-Spezialdienstes aus Meppen beim SVM-Kapitän, und boten ihm direkt einen Ersatzwagen an. Übergangsweise fährt Martin Wagner nun mit diesem sportlichen Auto. Der Kapitän und der SV Meppen sagen DANKE für diese fantastische Aktion!