Der SV Meppen trauert um einen guten Freund und langjähriges Vorstandsmitglied

Am Montag, den 20. Juni 2016, verstarb Paul Schmolke plötzlich und unerwartet. Seit seiner frühesten Kindheit spielte Paul in vielen Jugendmannschaften des Vereins. Im April 1974 wurde er als ehrenamtlicher Geschäftsführer in den Vorstand berufen. Bis Ende der 90er Jahre leistete er seine Arbeit für den Verein mit viel Herzblut und Leidenschaft - Der SV Meppen war sein Verein.

Bezeichnend für Paul ist die Antwort auf die Frage: „Was hat er eigentlich im Verein gemacht?" Überall hörte man das Gleiche: „Was er gemacht hat? ALLES!!!“. Das sagt sehr viel über Pauls Liebe zum Verein und für seine Tätigkeit aus.

Der SV Meppen ist Paul auf ewig zu Dank verpflichtet und wir werden stets seiner gedenken.

Die Trauerfeier zur anschließenden Urnenbestattung findet am Freitag, den 1. Juli 2016, um 15 Uhr im Friedhofswald Meppen-Roheide statt.
Mach es gut, Paul und Danke für alles!