Haris Hyseni - Mittelstürmer kommt von Jahn Regensburg

Trainingskiebitze haben sich ob des neuen Gesichts sicherlich gewundert. Bereits seit Montag ist der 24-jährige Mittelstürmer Haris Hyseni im Mannschaftstraining. Der 1,92m große Hyseni kommt von Zweitligaaufsteiger SSV Jahn Regensburg und unterschrieb an der Ems einen Einjahresvertrag auf Leihbasis. Damit schließt der SV Meppen seine letzte „Baustelle“ im Kader und kann sich fortan darum kümmern, die neuen Spieler zu integrieren und die Automatismen zu verfeinern.

„Dass der Kader zu so einem frühen Zeitpunkt komplett ist, könnte sicherlich ein Vorteil gegenüber anderen Teams sein, die im Laufe der Vorbereitung immer wieder neue Spieler dazubekommen“, sagt Sportvorstand Heiner Beckmann. „Wir sind davon überzeugt, dass wir einen Kader haben, der die Klasse halten kann“, ist sich Beckmann sicher, dass die neuen und alten Kicker zusammenwachsen werden. 

Hyseni lief für Jahn Regensburg in der vergangenen Saison 31 Mal in der 3. Liga auf, bei den Relegationsspielen gegen TSV 1860 München, die der Jahn in der Summe für sich entschied (1:1/2:0) und in die 2. Bundesliga aufstieg, wurde er jeweils eingewechselt. So hat er einen großen Anteil am Aufstieg in die 2. Liga. 

Die Regionalliga Nord, in der der SV Meppen in der letzten Runde Meister geworden ist, kennt Haris Hyseni ebenfalls sehr gut. In 78 Regionalligapartien erzielte er 28 Tore und legte 13 Kollegen auf. Diese Partien spielte er für den VfR Neumünster, den VfB Lübeck, SV Eichede und die U23 von Eintracht Braunschweig. Beim BTSV durfte er in einer Partie sogar Zweitligaluft schnuppern.