Konsolen liefen beim SV Meppen heiß

Erstes offizielles eSport-Turnier ein großer Erfolg

Der SV Meppen hatte am vergangenen Wochenende zum ersten offiziellen Wocken IT Partner FIFA Cup im eSporteingeladen. 130 Freunde des Computer- und Konsolenspieles folgten der Einladung in die Möbel Wilken VIP-Lounge der Hänsch-Arena. An beiden Tagen hatten die Spieler in entspannter Atmosphäre sichtlich Spaß. Als Überraschungsgast kam SVM-Spieler Marcel Gebers vorbei,schaute den eSport-Experten über die Schulter und schrieb Autogramme.

Am Freitag wurde das beste Team und am Samstag der beste Einzelspieler ermittelt. Zu gewinnen gab es bis zu 300 Euro, Original-SVM-Trikots und hochwertige Gaming-Artikel, die von den Sponsoren WOCKEN IT Partner, Euronics XXL Mösker Meppen, Mediamarkt Meppen und Cawila-Teamsport zur Verfügung gestellt wurden.

Auch einige Spieler des SVM-ProClub-Teams waren mit am Start. Seit gut einem Jahr ist ein eSport-Team des SV Meppen in der virtuellen Welt vertreten, genauer in dem Computer- und Konsolenspiel FIFA. Das Spiel gehört zu den beliebtesten Fußballsimulationen für die Playstation und Xbox und hat viele, vor allem junge Fans. Teamchef des Meppener Teams ist der gebürtige Lingener Dennis Schnieders: „Das Spiel ist eine tolle Möglichkeit, junge Menschen für den SV Meppen zu begeistern und den Verein überregional noch bekannter zu machen.“

Drei Mal die Woche trainiert das eSport-Team. „Wir kommunizieren dabei über das Internet und tauschen uns aus“, erklärt Dennis Schnieders. Das Team bestreitet die Ligaspiele in der National Gaming League (https://www.ngl.one/proclub). Bei den Spielen tritt das Team – wie in der realen Welt – mit elf Spielern gegen eine andere Mannschaft an. Die Partien werden auf YouTube übertragen und über die Facebook-Seite der eSportler angekündigt. Dort können sich auch alle, die sich für eSport interessieren informieren.

Alle Beteiligten zeigten sich nach der Premiere in Meppen begeistert. „Wir möchten eine solch hochklassiges Turniersehr gern in Zukunft öfter veranstalten“, so der Meppener Team-Chef Dennis Schnieders. Der SV Meppen hatte das eSport-Turnier in Zusammenarbeit mit Powerplay Eventsorganisiert, die deutschlandweit erfolgreich Veranstaltungen dieser Art durchführen.

Von: Thomas Kemper