Neuer Keeper - Erik Domaschke kommt von Rot Weiß Erfurt

Der SV Meppen hat einen Tag nach Trainingsbeginn die vorletzte „Baustelle“ in der Kaderplanung geschlossen. Der 31-jährige Erik Domaschke unterschrieb heute einen Zweijahresvertrag beim SVM. Der gebürtige Leipziger kommt vom Ligarivalen Rot Weiß Erfurt. Zusammen mit dem 22-jährigen Jeroen Gies wird Domaschke das Torhüterduo in der 3. Liga bilden.

„Wie im vergangenen Jahr setzen wir darauf, dass sich die Torhüter als Team verstehen. Sie trainieren jeden Tag miteinander, müssen sich gegenseitig unterstützen. Am Ende werden wir eine Entscheidung treffen, wer beim ersten Spiel zwischen den Pfosten stehen wird“, sagt Co-Trainer Mario Neumann, der momentan, zusammen mit Daniel Vehring, das Training leitet, solange Headcoach Christian Neidhart beim Fußballlehrerlehrgang weilt.

Der 1,88 m große Domaschke kennt die Liga, in der sein neuer Arbeitgeber für Aufsehen sorgen will. In 56 Drittligaspielen hütete er den Kasten für Wehen Wiesbaden (31), RB Leipzig (8) und Rot Weiß Erfurt (17).
  
Damit ist die Kaderplanung so gut wie abgeschlossen, nur noch ein Stürmer soll kommen. „Aber auch hier werden wir ruhig und besonnen weiter arbeiten", kündigt Finanzvorstand Stefan Gette an.