Nick Proschwitz verlässt SV Meppen

Foto: Picturepower/Scholz

Stürmer Nick Proschwitz wechselt trotz eines Vertrags bis 2021 den Verein. Der erst im Oktober 2018 verpflichtete 32-Jährige hat beim Ligakonkurrenten Eintracht Braunschweig unterschrieben. Über die Ablösesumme wurde vertraglich Stillschweigen vereinbart. Für den SVM erzielte Nick Proschwitz in 27 Drittligaspielen 14 Tore.

„Wir bedauern den Abgang von Nick Proschwitz sehr“, so SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann. Jedoch habe der Verein am Ende keine Optionen mehr gehabt, um den 32-Jährigen zu halten. „Nick hat uns in den letzten Tagen mehrfach und unmissverständlich deutlich gemacht, dass er in der nächsten Saison nicht mehr für den SV Meppen spielen wird. Seine Entscheidung ist dabei endgültig und unumkehrbar gewesen – auch ein Karriereende wurde seinerseits in Betracht gezogen. Um zumindest größtmöglichen finanziellen Schaden vom Verein abwenden zu können, blieb uns leider nichts anderes übrig, als Nick nach Braunschweig ziehen zu lassen“, so Sportvorstand Heiner Beckmann.

Von: Thomas Kemper