Nun steht es fest - Mirco Born wechselt zum SV Sandhausen

Die Vögel zwitscherten es bereits von den Dächern und als Mirco Born am Sonntag vor dem Spiel gegen die U23 von Hannover verabschiedet wurde, da ist die Befürchtung Vieler wahr geworden - Mirco Born verlässt im Sommer den Verein und wechselt in die 2. Bundesliga zum SV Sandhausen.

„Wir haben bis zum Schluss um Mirco gekämpft, werden ihm aber natürlich keine Steine in den Weg legen“, sagt Sportvorstand Heiner Beckmann. In die gleiche Kerbe schlägt auch Borns Coach Christian Neidhart: „Wer wären wir denn, wenn wir ihm diese Chance madig machen würden. Mirco hat eine fantastische Saison gespielt, die er ja noch krönen kann, und hat sich diese Möglichkeit absolut verdient“.

In der Tat spielte der 22-jährige Linksaußen wohl die Saison seines Lebens. Unfassbare 22 Assists und 11 Tore stehen auf der Habenseite - eine tolle Bilanz.

Die Verantwortlichen des SV Meppen, das Trainerteam und natürlich seine Mannschaftskollegen sind stolz auf Mirco Born und wir wünschen ihm allesamt, dass er eine faire Chance erhält, sich zu beweisen, diese Chance nutzt und ein beständiger Teil im Team des SV Sandhausen wird.

Mirco, mach es gut!!