Patrick Posipal unterschreibt Zweijahresvertrag beim SVM

Nachdem der SV Meppen gestern die Vertragsverlängerung mit Youngster Menno Heerkes vermeldete, gibt es heute etwas Neues in Sachen Kaderplanung. Der 29-jährige Patrick Posipal unterschrieb für zwei Jahre beim SVM, ligaunabhängig.

„Patrick hat in den fast zwei Jahren, die er nun hier ist, bewiesen, wie wichtig er für das Team auf und außerhalb des Platzes ist“, schätzt sein Coach Christian Neidhart an ihm. Der nächste Einsatz von Posipal bedeutet gleichzeitig sein 50. Spiel für die Emsländer. „Posi kannst du auf mehreren Positionen bringen, ob auf der Sechs oder in der Innenverteidigung. Dank seines guten Stellungs- und Kopfballspiels hält er viele Bälle vom eigenen Tor weg“, beschreibt Neidhart die Spielweise des gebürtigen Braunschweigers.

Ausgebildet wurde Posipal vom HSV, für den er in der Jugend kickte. Über Heeslingen, Oberneuland, Havelse und Lüneburg kam er zur Saison 15/16 zum SV Meppen, für die er in 49. Spielen bislang sechs mal getroffen hat.
„Wir sind froh, einen erfahrenen und gestandenen Spieler wiederverpflichten zu können, der absolut zum SV Meppen passt, in allen Belangen“, sagt Sportvorstand Heiner Beckmann.