Rieke Dieckmann kämpft um U19-EM-Halbfinaleinzug

Riecke Dieckmann, 18-jährige Mittelfedspielerin des SV Meppen, befindet sich derzeit in Israel. Dort wird die Endrunde der U19-Juniorinnen Europameisterschaft ausgespielt. Heute Abend (18.30 Uhr) muss Dieckmann und die Nationalmannschaft gegen Spanien ran. Und das ist ein ganz harter Brocken. Spanien führt die Vorrundentabelle mit 6 Punkten, vor Deutschland und Norwegen mit jeweils 3 Punkten, an.


Im ersten Spiel dieser WM siegte die deutsche Mannschaft gegen England mit 2:1. Riecke Dieckmann kam hier über 90 Minuten zum Einsatz und hatte großen Anteil an dem Auftaktsieg. Im zweiten Spiel, auch mit Riecke Dieckmann in ihrem insgesamt zwölften Länderspiel, unterlagen die von Trainerin Maren Meinert trainierten deutschen Damen unglücklich mit 0:2. Dieckmann traf in der zweiten Halbzeit das Aluminium, das hätte der Anschlusstreffer sein können.


Im dritten Spiel dieser Gruppenphase gegen Spanien liegt der Druck ganz klar bei den Deutschen. Denn nur ein Sieg hilft, denn obwohl Norwegen mit 0:4 den Spanierinnen unterlag, und Deutschland momentan das bessere Torverhältnis hat, zählt der direkte Vergleich, der an Norwegen geht. Und selbst bei einem Sieg muss Deutschland auf die Unterstützung der Engländerinnen bauen. Denn gewinnen die Norwegerinnen gegen die Engländerinnen, dann haben auch sie 6 Punkte auf dem Konto und ziehen wegen des direkten Vergleiches in das Halbfinale dieser Europameisterschaft ein.


Rechenspiele verbieten sich vor dem Gruppenfinale ohnehin, das DFB-Team muss und will auf Sieg spielen. "Wir wollen gegen Spanien ein gutes Spiel zeigen", sagt Trainerin Meinert. "Wichtig wird sein, dass wir 90 Minuten lang hart arbeiten und unsere Torchancen nutzen."


Die Spanierinnen traten bislang sehr spielstark auf. Auch Meinert hat die bisherigen Vorstellungen verfolgt: "Sieben Tore in zwei Spielen sind ein deutliches Qualitätsmerkmal. Spanien hat einen überragenden Jahrgang zusammen." Die DFB-Trainerin hat ihr Team mit Videoanalysen auf den Gegner vorbereitet. Ansonsten stand vor allem das eigene Spiel im Fokus. Die deutsche Auswahl will an den 2:1-Auftaktsieg gegen England anknüpfen, das 0:2 gegen Norwegen ist abgehakt.


Wir, der Verein SV Meppen, drücken der deutschen U19-Nationalmannschaft, insbesondere unserer Rieke, kräftig die Daumen für das Spiel heute Abend um 18.30 Uhr gegen Spanien!