Rieke Dieckmann wechselt zu Bayer 04 Leverkusen

Dass Rieke Dieckmann den SV Meppen mit Ende dieser Saison verlassen wird, war unlängst klar. Jetzt steht auch fest, für wen sie künftig die Fußballschuhe schnüren wird: Rieke wechselt zum 01. Juli 2016 zum Allianz-Frauen-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen.

Nach 77 Spielen und 20 Toren (jeweils bezogen auf die 2.FBL Nord) endet damit für die erst 19- Jährige Bissendorferin eine durchaus erfolgreiche Zeit beim SV Meppen. Rieke Dieckmann war Maria Reisinger erstmals als 12-Jähriges Mädchen im Rahmen einer Kreissichtung aufgefallen und wurde durch diese ab dem Alter von 13 Jahren in der NFV-Bereichsauswahl West betreut. Im jüngeren B- Juniorinnen-Jahrgang stieß Rieke dann zum SV Meppen und absolvierte bereits als älteres B- Mädchen ihre ersten Spiele für die 2. Frauen-Bundesligamannschaft. In diese Zeit viel auch die erfolgreiche Sichtung von Rieke durch den Deutschen Fußball-Bund. Kurz nach dem DFB- Sichtungsturnier absolvierte sie ihr erstes offizielles Länderspiel für die U17-Juniorinnen gegen Griechenland. Diesem Spiel ließ Rieke weitere Länderspiele folgen und krönte ihre bisherige DFB- Karriere mit dem Gewinn der U20-Frauen-Weltmeisterschaft im Jahr 2014. Als eine der jüngsten Spielerinnen absolvierte sie in Kanada alle sechs Begegnungen und war damit maßgeblich am Erfolg beteiligt.

„Rieke wird für uns schwer zu ersetzen sein, ihr Wechsel eröffnet jedoch nun anderen Spielerinnen die Möglichkeit sich in den Vordergrund zu spielen“, weiß Maria Reisinger, die insgesamt jedoch sehr stolz darauf ist, dass Rieke nun ihren nächsten Karriereschritt machen kann. „Der SV Meppen ist ein Ausbildungsverein, daher werden wir uns immer wieder damit konfrontiert sehen, dass uns junge erfolgreiche Spielerinnen verlassen. Wir sehen dies jedoch auch als Bestätigung und Wertschätzung unserer Arbeit, daher überwiegt sicherlich die Freude darüber, dass Rieke jetzt ihre Chance in der Allianz-Frauen-Bundesliga erhält“, ergänzt Reisinger.

Da Rieke Dieckmann bereits zum Frühjahressemester ein Studium in Köln aufgenommen hat, lässt sich dieses mit ihrem Wechsel zu Bayer 04 Leverkusen weiterhin auch mit leistungsorientierten Fußball gut kombinieren.

Leverkusen geht ab dem 01. Juli in seine siebte aufeinanderfolgende Saison in der Allianz-Frauen- Bundesliga. Die Spielzeit 2015/16 beschloss Bayer 04 auf dem 10. Tabellenplatz und ließ dabei die Teams von Werder Bremen und dem 1.FC Köln hinter sich (ml).

Fotos: Dr. Werner Scholz