SVM-Frauen feiern 3-0 Erfolg in Essen

Auch der ungewohnte Mittwochabend als Pflichtspieltag steht den SVM-Frauen gut zu Gesicht. Das Nachholspiel des 13. Spieltages bei der U20 der SGS Essen konnte das Müller-Team mit 3-0 für sich entscheiden.

Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger sprach nach dem Schlusspfiff von einem harten Stück Arbeit. "Essen hat gefightet, keinen Ball, keinen Zweikampf verloren gegeben. Wir haben uns hingegen insbesondere in den ersten 45 Minuten schwer getan. In der zweiten Halbzeit hingegen haben wir mehr Zugriff auf das Spiel bekommen und uns letztlich einen verdienten Erfolg erarbeitet."

Eine von Linda Preuß getrene "Lehrbuch-Ecke" verwandelte Lisa-Marie Weiss in Minute 54. per Kopf ebenso mustergültig zur Führung. Das 2-0 und 3-0 besorgte Jalila Dalaf in der 85. und 90. Spielminute, zunächst nach Vorarbeit des Duo´s Senß/Jabbes und fünf Minuten später ebenfalls nach einem Eckstoß. Für Dalaf die Saisontreffer neun und zehn. Sie schob sich damit auf Platz drei der aktuellen Torjägerliste vor.

Der dritte Sieg im dritten Spiel ist Balsam für die in der Hinrunde bisweilen stärker strapazierte Gemütslage. Zeit zur Freude wird sich das Team jedoch nur kurz nehmen, denn die Konzentration gilt bereits wieder dem Derby beim BV Cloppenburg am Sonntag (24.02./14 Uhr).