SVM-Frauen klettern nach Sieg auf Platz 4

Die Fußballerinnen des SV Meppen haben am Sonntag ihr Spiel gegen den FSV Hessen Wetzlar mit 2-1 gewonnen und avancierten zum großen Gewinner des 17. Spieltages.

Nach dem vierten Sieg im fünften ungeschlagenen Spiel sind die SVM-Frauen in der Tabelle weiter geklettert und belegen derzeit den vierten Tabellenrang. Trotz einzelner Schwierigkeiten - Meppen fand zunächst schwer ins Spiel und vermochte nicht zwingend an die Leistungen der vorherigen Spiele anzuknüpfen - machte das Team seine Hausaufgaben. Elisa Senß schoß Meppen nach einer halben Stunde in Führung, Shimo erhöhte drei Minuten vor der Halbzeit nach Zuspiel von Sarah Schulte auf 2-0.

Nach Wiederanpfiff versäumte Meppen es auf 3-0 zu erhöhen, stattdessen kam Wetzlar in der 64. Minute zum Anschluss. Ein weiterer Gästetreffer wurde aufgrund einer Abseitsstellung nicht anerkannt, es blieb beim 2-1.

An Bedeutung gewann der Sieg nochmals, als am Ende des Spieltages deutlich wurde, dass Meppen als einziges der aufstiegsberechtigten Spitzenteams drei Punkte verbuchen konnte. Weder Köln (0-5 in München), noch Saarbrücken (1-3 in Gütersloh) oder Jena (2-3 in Potsdam) vermochten am Sonntag ihre Spiele für sich zu entscheiden.