Spieler des SV Meppen lesen Kindern vor

Foto: Thomas Kemper

Am heutigen 16. November wird wieder in ganz Deutschland vorgelesen. Der Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung „Die Zeit“, der Stiftung Lesen in Mainz und der Deutschen Bahn Stiftung.

Auch die Spieler der Drittligamannschaft des SV Meppen haben heute an dieser großartigen Aktion teilgenommen. In verschiedenen Grundschulen des Emslandes besuchten sie die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen und lasen spannende und lustige Geschichten vor.

Erik Domaschke, Marius Kleinsorge und Marco Komenda besuchten die Grundschule in Meppen-Versen. „Wir unterstützen diese Aktion sehr gern. Es hat einfach nur Spaß gemacht“, sagte Torhüter Erik Domaschke. Die Schülerinnen und Schüler waren sichtlich begeistert. Die SVM-Profis lasen nicht nur Geschichten, sondern beantworteten auch die vielen Fragen der Kinder. Anschließend wurden fleißig Autogramme geschrieben. Zum Abschluss spielten die Schülerinnen und Schüler sogar mit den Profis auf dem Bolzplatz der Schule noch eine Runde Fußball.

Die Grundschüler in Meppen-Versen bedankten sich mit dem einstudierten „SV Meppen-Song“. Ein Originaltrikot mit allen Unterschriften wird einen besonderen Platz in der Grundschule in Versen bekommen.

Von: Thomas Kemper