2. Frauen-Bundesliga zeitgenau angesetzt

SVM-Frauen starten mit drei Heimspielen ins neue Spieljahr

Meppen - Der Deutsche Fußball-Bund hat den Spielplan der 2. Frauen-Bundesliga veröffentlicht, die Begegnungen der 26 Spieltage sind bereits zeitgenau angesetzt. Die Fußballerinnen des SV Meppen starten mit drei Heimspielen ins zweite Jahr der eingleisigen 2. Frauen-Bundesliga. Zum Auftakt am 11. August erwartet der SVM den Aufsteiger FC Ingolstadt 04. Gegen den Bundesliganachwuchs des FC Bayern München wird das Team um das SVM-Trainergespann Müller/Dedes am letzten Spieltag antreten. Eröffnet wird die neue Saison am Samstag, 10. August mit der Begegnung 1.FC Saarbrücken gegen den SV Werder Bremen.

Nach dem Spiel gegen Ingolstadt geht es in der heimischen Hänsch-Arena für die SVM-Frauen weiter mit den Begegnungen gegen die SG 99 Andernach (18. Aug.) und den 1.FFC Frankfurt II (25. Aug.). Unterbrochen von der 2. DFB-Pokalrunde der Frauen steht am 15. September die erste Auswärtsbegegnung bei Arminia Bielefeld auf dem Programm. Meppen spielt somit die drei Zweitligaaufsteiger binnen den ersten vier Spieltagen.

Die Spiele gegen die Bundesligaabsteiger SV Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach erfolgen an den Spieltagen 5 und 12. Das Derby gegen den BV Cloppenburg steigt am 13. Oktober, zunächst in Meppen.

Der erste Rückrundenspieltag wird noch vor Weihnachten, am 08. Dezember (in Ingolstadt) angepfiffen. Weiter geht es in 2020 am 23. Februar, die Saison endet am 24. Mai 2020.

Wichtige Neuerung in der 2. Frauen-Bundesliga: Zur neuen Spielzeit werden alle Begegnungen live auf FUSSBALL.DE und soccerwatch.tv in hoher Streamingqualität gezeigt. Soccerwatch und der DFB haben zum Zwecke der Steigerung der öffentlichen Wahrnehmung der 2.FBL eine bis Sommer 2021 datierte Vereinbarung getroffen. Die Videostreams und Highlightclips können jederzeit kostenfrei bezogen werden. (ml)