Die Spannung steigt! Start in die neue Saison.

Am Samstag (20. Juli 2019, 14 Uhr) startet der SV Meppen in die Drittligasaison 2019/20. Im ersten Spiel trifft das Team von Cheftrainer Christian Neidhart in der Hänsch-Arena Meppen auf den FSV Zwickau. Nach einer intensiven Vorbereitungszeit freuen wir uns auf den Beginn einer spektakulären Saison.

Nach der Vorbereitungszeit zieht Trainer Christian Neidhart ein insgesamt positives Fazit: „Wir haben sehr hart gearbeitet. Ich habe viele positive Ansätze gesehen. Wir konnten viele Erkenntnisse sammeln und haben entsprechende Trainingsmaßnahmen konzentriert umgesetzt.“

Daneben habe man sich im Rahmen der Möglichkeiten gut verstärkt: „Es ist klasse, dass wir Willi Evseev (von Hansa Rostock) nach Meppen holen konnten. Auch Hilal El-Helwe ist eine sehr gute Verstärkung. Durch die späte Verpflichtung fehlen ihm im Bereich Fitness allerdings noch einige Tage Training.“

Auch der junge Florian Egerer (von Hertha) habe bereits gute Eindrücke hinterlassen. Im Sturm soll Julius Düker (von Eintracht Braunschweig) neben Deniz Undav auf Torejagd gehen. Junge und sehr talentierte Spieler wie Innenverteidiger Yannick Osee (von FK Pirmasens), Nicolas Andermatt (vom FC Schweinfurt 05) und die SVM-Nachwuchsspieler Ted Tattermusch und Leonard Bredol komplettieren den aktuellen Kader.

Gegner FSV Zwickau belegte am Ende der letzten Saison einen guten 7. Tabellenplatz. Das Team von Cheftrainer Joe Enochs spielt selten spektakulär, kann aber seine Stärken oft umsetzen. Präzise Standards und Kopfbälle sorgen immer für Torgefahr. Im neu aufgestellten Kader ist Christopher Handke vom 1. FC Magdeburg ein starker Faktor. Auch Fabio Viteritti aus Cottbus und Gerrit Wegkamp aus Lotte kennen die 3. Liga. Mit Marcus Godinho wurde zudem ein kanadischer Nationalspieler verpflichtet. Ersetzt werden muss neben dem Innenverteidiger-Duo Nico Antonitsch und Toni Wachsmuth auch Talent Lion Lauberbach. Gerade defensiv steht Zwickau kompakt und macht gekonnt die Räume eng. Im Kasten steht der sehr gute Keeper Johannes Brinkies.

Beim SV Meppen wird Kapitän Thilo Leugers nach seiner Fersen-OP noch ausfallen. Der Heilungsprozess dauert etwas länger als erwartet. David Vrzogic kann wegen eines Muskelfaserrisses ebenfalls nicht auflaufen. Gestern ist Luka Tankulic im Training umgeknickt – ob er morgen spielen kann ist noch ungewiss.

SVM-Cheftrainer Christian Neidhart erwartet ein enges Spiel: „Zwickau ist eine Mannschaft, die eine ähnliche Mentalität wie unser Team hat. Trainer Joe Enochs ist es gelungen, schnell wieder Ruhe in den Verein zu bringen. Zwickau hat in der vergangenen Saison eine beeindruckende Serie gespielt. Aktuell gab es allerdings mit insgesamt elf Ab- und Zugängen einen relativ großen Umbruch. Daher ist das Team zu Saisonbeginn schwer einzuschätzen.“

Von: Thomas Kemper