Frauen-Nationalmannschaft äußerst erfolgreich - Nationalspielerinnen zu Gast in Meppen

Der Deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist ein perfekter Start in die EM-Qualifikation geglückt. Binnen vier Tagen feierte das Team zwei Kantersiege gegen Montenegro und die Ukraine. Der SV Meppen gratuliert den DFB-Frauen recht herzlich und freut sich auf den Besuch von gleich drei Nationalspielerinnen am kommenden Sonntag.

Dann nämlich gilt es für die SVM-Frauen in der 2. DFB-Pokalrunde die Hürde SGS Essen zu nehmen. Essen wird als eines der Top-Teams der FLYERALARM-Frauen-Bundesliga ins Emsland reisen und hat mit Lena Sophie Oberdorf, Turid Knaak und Lea Schüller drei Spielerinnen in ihren Reihen, die maßgeblichen Anteil an den jüngsten Nationalmannschaftserfolgen hatten. Alle drei reihten sich in den Begegnungen gegen Montenegro (10:0) und die Ukraine (8:0) in die Liste der Torschützen ein.

Für Lena Sophie Oberdorf war es im 9ten Länderspiel in der Urkaine der erste Torerfolg ("... ein geiles Gefühl"). Turid Knaak war ebenfalls gegen die Ukraine, Lea Schüller gegen Montenegro erfolgreich.

Eine beachtliche Aufgabe, die dem SVM daher am Sonntag (08. Sept.) um 14 Uhr (Hänsch-Arena) bevorsteht. "Wir wollen mitspielen, dabei unserer Spielidee treu bleiben, aber auch die Erfahrung gegen ein Topteam genießen", so die SVM-Coaches Müller & Dedes, die sich auf einen fußballerisch ansprechenden Fußballnachmittag freuen.