„Mister Meppen“ feiert runden Geburtstag

Foto: W. Scholz

In der Historie des SV Meppen war Josef Menke einer der besten Fußballer und die prägende Figur in der erfolgreichsten Zeit des Vereins. Heute feiert Menke seinen 60. Geburtstag.

In Gersten geboren und aufgewachsen kam „Jupp“ Menke 1980 über den VfL Herzlake zum SV Meppen. Der Mittelfeldspieler war in den Folgejahren nicht mehr aus dem SVM-Team wegzudenken. Technisch stark, spielintelligent und zudem kopfballstark war er ein kompletter Fußballer. Als bescheidener Teamplayer und vorbildlicher Sportsmann ist er in Erinnerung. Zurückhaltend im Auftreten, zeichnete ihn auf dem Rasen großer Ehrgeiz aus.

1986 wurde der Meppener Spielgestalter vom „kicker“-Sportmagazin zum Oberliga-Spieler des Jahres geehrt. Im Folgejahr führte er den SV Meppen in die 2. Bundesliga. 1994 wurde er als Niedersachsens Fußballer des Jahres ausgezeichnet. In dem das Jahr, in dem Menke dem professionellen Fußball Adieu sagte - und fortan mit der zweiten SVM-Mannschaft einen Aufstieg nach dem anderen feierte. Horst Ehrmantraut und später Paul Linz reaktivierten ihn noch ein paar Male für die „Erste“, bis im Oktober 1996 mit einer Einwechslung im Heimspiel gegen Jena nach 460 Punktspieleinsätzen und 113 Toren endgültig Schluss mit Profifußball war.

Ein müdes 0:0, das den wenigsten Zuschauern in Erinnerung geblieben sein dürfte, blieb für Menke unvergessen. Als Ehefrau Doris nach Tochter Juliane am 21. April 1991 das zweite Kind der Menkes auf die Welt brachte, bereitete sich der werdende Vater gerade auf das Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken vor. Aus dem Kreißsaal des Meppener Krankenhauses war er zum Stadion geschickt worden: Der neue Ehrenbürger ließe noch auf sich warten, teilte ihm der diensthabende Arzt mit. Eine Stunde vor Anpfiff kam dann aber doch bereits Sohn Steffen auf die Welt. Menke spielte 90 Minuten durch und machte sich nach Abpfiff schnell auf dem Weg zum Krankenhaus.

Der SV Meppen gratuliert seinem „Mister Meppen“ und wünscht dem jung gebliebenen Jubilar alles Gute!