SVM-Frauen müssen Erfolgsserie unterbrechen

Foto: Heiko van der Velden
SVM-Frauen müssen Erfolgsserie unterbrechen
 
Nach drei Siegen in Folgen haben die Fußballerinnen des SV Meppen am Samstag eine 0-1 Niederlage bei Borussia Mönchengladbach einstecken müssen. Die "Fohlinnen" verbuchen damit lediglich noch einen Punkt Rückstand auf den SVM und haben nach einem schwächeren Saisonstart Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen aufgenommen. Mit der Niederlage hat Meppen es verpasst, die Gastgeberinnen auf Distanz zu halten.
 
Meppen hatte sich auch beim Bundesligaabsteiger von seiner Schokoladenseite zeigen und an die jüngsten Erfolge anknüpfen wollen. In einer über weite Strecken ausgeglichenen Begegnung überwog das Chancenplus auf Seiten des SVM. Gerade in der Anfangsphase, als auch nach dem Führungstreffer der Gladbacherinnen boten sich Meppen gute Chancen zu einem eigenen Torerfolg. Bis in die Schlussminuten hinein kämpfte das Team gegen die drohende Niederlage an. Thea Fullenkamp hatte kurz vor dem Abpfiff den verdienten Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Aluminium.
 
In den nun verbleibenden Begegnungen des Jahres 2019 gegen den FC Bayern München II (01.12.) und den FC Ingolstadt (08.12.) gilt es gestärkt aus dieser Niederlage hervorzugehen, um das Kalenderjahr erfolgreich abzuschließen.