SV Meppen testet aktuell zwei Spieler

Foto: Picturepower/Scholz

In der zweiten Trainingswoche der Vorbereitung zur kommenden Drittligasaison wird beim SVM weiter konzentriert gearbeitet. Wegen der teils tropischen Temperaturen wurde allerdings der Trainingsplan leicht verändert. „Wir beginnen bereits morgens um 9 Uhr mit den intensiven Einheiten und absolvieren am Nachmittag Krafttraining im Sportparc Emsland“, so Cheftrainer Christian Neidhart. In der Regel wird in der gesamten Vorbereitungszeit jeweils vormittags und nachmittags auf dem Trainingsgelände an der B 402 trainiert. Am heutigen Mittwoch stand bereits am frühen Morgen eine Laufeinheit am Möllersee auf dem Programm.

Seit Dienstag trainiert als Testspieler auch Marcel Sobotta mit dem Team. Der 22-jährige Offensivmann spielte in der vergangenen Saison beim Nordost-Regionalligisten Wacker Nordhausen und erzielte in 27 Spielen ein Tor und bereitete sieben weitere vor.

Ab Donnerstag (Training 10 Uhr) stößt ein weiterer Testspieler hinzu: Tim Dierßen soll ebenfalls die Chance bekommen, sich auf der noch vakanten Position auf der linken Offensivseite zu bewerben. Der 23-jährige kommt von Hannover 96. Dort spielte er für die zweite Mannschaft, hatte aber auch schon einen Einsatz bei den Profis im Bundesligateam. Insgesamt absolvierte Tim Dierßen für Hannover 187 Spiele und erzielte 33 Tore.

„Wir müssen genau schauen, wie sich die Spieler auf der wichtigen Position präsentieren“, sagt Christian Neidhart. „Wir wollen ganz sicher sein, dass es passt. Deshalb haben wir auch noch weitere Optionen in der Hinterhand.“

Am Ende der Trainingswoche stehen gleich zwei Testspiele an: Am Freitag (28. Juni, 19 Uhr) tritt der SV Meppen beim ASC Grün Weiß Wielen an. Am Samstag (29. Juni, 16 Uhr) folgt die Partie bei Olympia Laxten. Karten für beide Testspiele gibt es noch ausreichend an der Tageskasse.

Von: Thomas Kemper