Trainingslager Belek ­ Tag 2

Am heutigen Montag präsentierte sich die türkische Südküste von ihrer besten Seite. Bei Temperaturen bis 17 Grad Celsius schien den ganzen Tag die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Das passte perfekt zur hervorragenden Stimmung im Team. Nach dem Frühstück stand um 10 Uhr Ortszeit (8 Uhr deutsche Zeit) die erste Trainingseinheit auf dem Sportgelände an. Nach dem Mittag folgte die zweite.

Der Fokus lag heute hauptsächlich auf der Verbesserung des schnellen Pass- und Umschaltspieles. Dabei wurden gezielte Abläufe im Offensiv- wie im Defensivverhalten trainiert. „Im Prinzip sind das unsere Tugenden, die wir noch weiter verbessern wollen“, sagt Cheftrainer Christian Neidhart. „Wir verlagern das Spiel, gehen tiefe Laufwege, machen Tempo und kommen dann zum erfolgreichen Abschluss. Diese Stärken wollen wir auch in der Rückrunde auf den Platz bringen.“ Bei der intensiven Einheit zeigte das Team viel Einsatz und Konzentration. Nach einem perfekten Tag sprangen einige unserer Männer zur Abkühlung in das Meer und genossen den Sonnenuntergang an der türkischen Südküste. „Das ist die beste Belohnung“, freute sich Willi Evseev mit den anderen.

Nach der Einheit am morgigen Dienstagvormittag steht das erste Testspiel an. Um 15 Uhr Ortszeit (MEZ 13 Uhr) spielt unsere Mannschaft gegen den FC Vaduz aus der zweiten Liga der Schweiz.

Von: Thomas Kemper